Vom 30.4.2018 bis 04.05.2018 findet ein Seminar mit Freiwilligen aus dem FSJ Politik in Berlin statt.

Politik dient nicht immer nur dem Machtgewinn oder der Durchsetzung der eigenen Interessen. Für viele Menschen ist eigenes politisches Handeln alternativlos. Sie brauchen es, um sich ihren Freiraum zu erkämpfen, da sie von der Gesellschaft nicht akzeptiert werden.

Berlin ist groß, bunt, chaotisch, vielfältig, spießig, radikal. Dies spiegelt sich vor allem auch im politischen Raum wieder. Ökoaktivist*innen, Bundestagsabgeordnete, Queer-Feminist*innen, linke Zecken, Wirtschaftslobbyist*innen, migrantische Aktivist*innen und Regierungs- wie Nicht-Regierungsorganisationen aller möglichen Interessen treffen im politischen Berlin aufeinander.

Wir möchten uns in dieser Woche mit vielen dieser unterschiedlichen Positionen auseinandersetzen. Die Macht- und Freiräume Berlins erkunden und schauen wie Politik auf großer und auf kleiner Bühne funktioniert.

Wir werden uns mit eigenen Haltungen beschäftigen, diskutieren, neue Ideen für eigenes politisches Engagement entdecken und natürlich auch Berlin genießen!

logo
logo
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung
Kulturbüro Rheinland-Pfalz
Deutsch-französischer Freiwilligendienst Kultur
FSJ Ganztagsschule
FSJ Kultur